ProKigaShop
Warenkorb anzeigenZur Kasse gehen

Reihe «Lernkulturen»


PORTFOLIO im Kindergarten
Teilen |

Artikel-Nr.: 471



Die 8. Auflage ist ab sofort lieferbar !


Aus dem Vorwort zur 6. Auflage Juli 2011
Mit der sechsten Auflage liegt das Portfolio neu nun auch im A4-Format vor. Bereits beim vierten Werk der Reihe «Lernkulturen» der «Phonologischen Bewusstheit», erfolgte der Wechsel von der quadratischen Form zur gängigeren A4-Form, dem Wunsch zahlreicher Leserinnen entsprechend. Es ist handlicher, eine qualifiziertere Ablage in Ordner beziehungsweise das Anlegen des Portfolio ist einfacher. Am Inhalt, an Text, Bildern und Kompetenznachweisen ist nichts verändert worden.



Das Portfolio - Lernspuren sichtbar machen

Hier setzt das Portfolio-Konzept an. Es orientiert sich nicht an den Defiziten des Kindes, sondern an seinen Kompetenzen. Anders ausgedrückt: Das Portfolio sucht nicht nach Fehlern, sondern nach «Schätzen» des Kindes.


Das Portfolio ist ein neues Instrument für die Bewertung von Leistung. Eine neue Lernkultur, in der selbständiges und selbstgesteuertes Lernen, individuelle Entwicklungswege und Lernprozesse zentrale Elemente sind, braucht auch einen anderen Umgang mit Schülerleistungen.

In einem Portfolio – zum Beispiel einem Ordner oder einer Mappe – werden fortlaufend zielgerichtete Arbeiten des Kindes gesammelt, die seine Lernentwicklung und seine Kompetenzen dokumentieren, sein Wissen und sein Können repräsentieren und ihm ermöglichen, die eigene Entwicklung zu verfolgen und zu reflektieren.
 

Das Portfolio ist auch ein Brückenbauer. Als Lehr-, Lern- und Beurteilungsinstrument für die Selbst- und die Fremdevaluation verbindet es Lehren, Lernen und Beurteilen miteinander.

Fazit: Der Lehrperson gibt das Portfolio eine fundierte Einsicht über den Lern- und Entwicklungsweg des Kindes und seine individuellen Lernfortschritte. Den Eltern erlaubt es einen konkreten Einblick in die Kompetenzen und das Leistungsvermögen ihres Kindes. Und die Kinder erhalten mit dem Portfolio ein Werkzeug, das ihnen die Möglichkeit verschafft, sich zunehmend selbst einschätzen zu lernen, Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen, eigene Lernfortschritte zu bewerten und sich neue Ziele zu setzen.

Das Kindergarten-Portfolio
Im Kindergarten ist das Portfolio-Konzept noch wenig bekannt. Begleitet von der Pädagogischen Hochschule Wallis haben die Autorinnen, Kindergärtnerinnen mit Lehrermächtigung für die erste und zweite Primarklasse, mit einem Kolleginnenteam und grossem Engagement ein Portfolio für den Kindergarten entwickelt, mit ihren Klassen erprobt und ausgewertet. Daraus ist die vorliegende Publikation entstanden. Sie stellt das Konzept Portfolio vor, liefert wichtige Hintergrundinformationen, gibt didaktische Anregungen und zeigt, wie das neue Instrument zur Leistungsbewertung in die Praxis umgesetzt werden kann. Um den Einstieg in die Arbeit mit Portfolio zu erleichtern, haben die Autorinnen zahlreiche Nachweise entwickelt, die sich an den drei Kompetenzen orientieren und mit Zielen versehen sind. Über 80 dieser Kompetenznachweise und Präsentationsvorlagen für eine Elterninformation stehen in diesem Buch als Kopiervorlagen zur Verfügung.
Nachfolgend ist je ein Beispiel eines Nachweises zur Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz angeführt. Die von den Kinder erarbeiten Originalnachweise sind in der ProKiga-Galerie auf unserer Website unter ProKiga-Informationen/Bildergalerie/Portfolio/Nachweise ersichtlich.
 
Nachweis Selbstkompetenz
Mein Körper
Richtziel: Wahrnehmungsfähigkeit differenzieren.
Grobziel: Den eigenen Körper differenziert wahrnehmen.
Material: Malstifte, Körperatlas
Durchführung: Das Kind zeigt an sich selbst, an einem anderen Kind oder auf einer Abbildung auf die vorgegebenen Körperteile und benennt, falls möglich, zusätzliche Teile. Anschliessend zeichnet es einen Körper (evtl. sich) in den Bildrahmen und zieht Linien zu den entsprechenden Namen. Dabei wird es von der Lehrperson oder einem Kind mit Leseerfahrung unterstützt. Wenn das Datum eingetragen ist, legt das Kind den Nachweis in sein Portfolio.
 
Nachweis Sozialkompetenz
Was ich an dir besonders mag
Richtziel: Verständnis für die Verschiedenartigkeit von Menschen weiterentwickeln.
Grobziel: Die Einzigartigkeit der Individuen erfahren.
Material: Malstifte, evtl. Foto
Durchführung: In den ovalen Rahmen zeichnet das Kind die Person, die es beschreiben möchte, oder klebt ein Bild von ihr ein. Daneben zeichnet es, was es an ihr besonders mag (Einzigartigkeiten, liebenswerte Auffälligkeiten). Wenn das Datum eingetragen ist, legt das Kind den Nachweis in sein Portfolio.
 
 
Nachweis Sachkompetenz
Linien schneiden
Richtziel: Schneidwerkzeug kennen lernen und sachgerecht einsetzen.
Grobziel: Regeln der Handhabung kennen lernen und umsetzen.
Material: Papier mit einer geraden, gewellten und gezackten Linie, Schere, Klebstoff
Durchführung: Das Kind schneidet einer geraden, einer gewellten und einer gezackten Linie entlang und klebt das Ergebnis in den entsprechenden Kasten ein.
 
Aus dem Inhaltsverzeichnis
Grundlagen für die Arbeit mit Portfolio
Neuer Umgang mit Leistung
Was ist ein Portfolio?
Vielfältige Möglichkeiten für ein Portfolio
Das Entwicklungs-Portfolio
Das Präsentations-Portfolio
Das Arbeits-Portfolio
Das Beurteilungs-Portfolio
Das Vorzeige-Portfolio
Das fächerübergreifende Portfolio
Das Bewerbungs-Portfolio
Portfolio-Schulprojekte in anderen
Ländern: Dänemark, Finnland, Österreich und USA
Alternative Methoden der Leistungsbeurteilung
Bezug zur Montessori-Pädagogik
Bezug zur Reggio-Pädagogik
Bezug zur Vertragsarbeit
 
Umsetzung in die Praxis
Didaktische Hinweise
Vorbereitung mit den Eltern
Vorbereitung mit den Kindern
Vorgehen und Durchführung
Organisation des Unterrichts
Organisation des Raumes
Organisation des Materials
Aufbewahrung: Ordner, Spiralheft, Schachtel, Medien
Was kommt ins Portfolio?
Feedback
Transparenz und Einsicht ins Portfolio
Übergabe
Datenschutz
 
Personalblätter
Beschreibung der Personalblätter
Titelblatt: Motiv Schatztruhe
Titelblatt: Motiv Krone
Titelblatt: Motiv Schmuckrahmen
Ode an unser Kind: Version Mädchen
Ode an unser Kind: Version Junge
Ich als Baby
Mein Porträt
Das bin ich
Mein Steckbrief
Meine Familie
Meine Klasse
Das mag ich
Das kann ich gut
Das möchte ich lernen
Das habe ich gelernt
Leere Vorlage
 
Nachweise Selbstkompetenz
Beschreibung der Kompetenznachweise
Mein Schulweg: Bildergeschichte
Mein Schulweg:
Plan und Lieblingsstelle
Mein Körper
Mein Gesicht
Meine Finger
Das habe ich allein gemacht
Ich kann diese Lernspiele spielen
Puzzle Meisterin, Puzzle Meister
Ich kann ausmalen
Ich kann zaubern
Ich kann schneiden und kleben
Ich kann Schuhe binden
Ich kann kochen
Knopf und Reissverschluss
Von A wie Abend bis Z wie Zwiebel
Musicstar
Purzelbaum schlagen
Seilspringen
Reifenspiel
Stelzen laufen
Leere Vorlage
 
Nachweise Sozialkompetenz
Beschreibung der Kompetenznachweise
Begleitdienst
Gefühle
Was ich an dir besonders mag
Trösten
Helfen
Geschichten erzählen und zeichnen
Zusammen tanzen
Fremdsprachen: zählen
Fremdsprachen: sprechen
Gesellschaftsspiele
Helferspiele
Gesprächsregeln
Vertrag: Konflikte lösen
Friedensvertrag
Leere Vorlage
 
Nachweise Sachkompetenz
Beschreibung der Kompetenznachweise
Linien zeichnen
Linien schneiden
Formen mit Prickelnadel bzw.
«Stüpferli» stechen
Formen ausschneiden
Vorlage mit Formen
Formen benennen: Stufe I
Formen benennen: Stufe II
Gestalten
Planen und konstruieren
Puzzle herstellen
Wortschatz
Farben
Computer
Falten
Musikinstrumente
Mein Name
Uhrzeit ablesen: Stufe I
Uhrzeit ablesen: Stufe II
Zeit im Tagesablauf
Zahlen erkennen
Würfelmosaik: Stufe I
Würfelmosaik: Stufe II
Würfelmosaik: Stufe III
Haarzopf flechten
Leere Vorlage
 
Elterninformation
Vorlage Elternbrief
Skript zu den Präsentationsvorlagen
Präsentationsvorlage 1: Portfolio im Kindergarten
Präsentationsvorlage 2: Was kommt ins Portfolio?
Präsentationsvorlage 3:
Präsentationsvorlage 4: Selbstkompetenz
Präsentationsvorlage 5: Sozialkompetenz 
Präsentationsvorlage 6: Sachkompetenz
Präsentationsvorlage 7: Ausserschulische Kompetenznachweise
 
Literatur/Websites
Literatur
Websites
 
Service
Klassensatz Etiketten zur Beschriftung
der Portfolios
 

Impressum
ISBN 978-3-905732-24-5, Format 31 x 25 cm, PP-Ringordner, 186 Seiten, 1. Auflage Mai 2008, 2. Auflage Juli 2008, 3. Auflage August 2008, 4. Auflage Januar 2009, 5. Auflage Juni 2009, 6. Auflage Juli 2011, 7. Auflage 2012, 8. Auflage Juli 2013.

Konzeption und Bearbeitung: Tanja Williner und Sandra Zeiter-Imseng, Lehrpersonen Kindergarten
Fachlicher Beirat: Oona Graven, PHVS
 
Mitarbeiterinnen: Sandra Abatemarco, Petra Hächler, Sonja Salzmann
Lektorat: Cornelia Hausherr, Winterthur
Korrektorat: Elsa Bösch, Winterthur
Gestaltung: design_konzept Rolz Zöllig sgd cgc, Nadine Kaufmann, Winterthur

Durchschnittliche Kundenbewertung: ..... (eine Bewertung)
Diesen Artikel bewerten

SFr. 48.00
 
zurück

Schnellsuche
Währung